Stär­ke durch Viel­falt

Die meibes - Mitarbeiter sind so vielseitig wie das Unternehmen selbst. Doch eines haben alle gemeinsam: die Begeisterung für Technik und Innovation. Lernen Sie die Menschen kennen, die meibes ausmachen.

{"active":false,"header":"h3","collapsible":true,"event":"click"}
  • Ronny Rückert, Sachbearbeiter Reglungstechnik/Meister Fernwärme

    "Ich arbeite bei meibes als Sachbearbeiter für Regelungstechnik und Meister Fernwärme. Durch das ständig wachsende Team, neue technische Anforderungen und die damit verbundenen Ausstattungen sind wir in der Herstellung unserer Produkte, auch im kundenspezifischen Bereich, sehr gut aufgestellt."

    Mein Weg zu meibes
    "Ursprünglich hatte ich in der Produktion durch  meine Produktkunde angefangen. Ab 2012 fungierte ich als Sachbearbeiter für Regelungstechnik und seit 2013 engagiere ich mich zusätzlich als Meister im Produktionsbereich Fernwärme bei meibes."

    Was mir an meibes gefällt
    "Da ich meibes bei der Ausbildung von Azubis im gewerblichen Bereich unterstütze, schätze ich besonders die GUTEN ANGEBOTE der meibes-Akademie, die eine stetige Weiterentwicklung ermöglichen. Und auch die FLACHEN HIERARCHIEN im Unternehmen tragen zu einem motivierenden Arbeitsklima bei."

  • Martin Sauerbier, Außendienstmitarbeiter

    "Guten Tag, mein Name ist Martin Sauerbier. Ich bin für meibes im Bereich Großhandel als Mitarbeiter im Außendienst tätig, speziell im Raum Hessen".

    Mein Weg zu meibes

    "Ich arbeite gerne mit Menschen zusammen. Besonders wichtig war und ist mir der intensive Kontakt zu Kunden. Deshalb entschied ich mich vor etwa drei Jahren, bei meibes im Außendienst anzufangen. Seitdem konnte ich viele wertvolle und motivierende Erfahrungen im Umgang mit Kunden aus der Großhandels- und Heizungsbaubranche sammeln".

    Was mir an meibes gefällt

    "Bei meiner Arbeit bekomme ich hervorragende UNTERSTÜTZUNG durch das Team von meibes. Insgesamt möchte ich das sehr gute ARBEITSKLIMA im Unternehmen hervorheben und auch das VERTRAUEN, das einem entgegengebracht wird".

  • Michael Tscherpel, Meister Produktion

    "Ich heiße Michael Tscherpel und arbeite bei meibes in der Produktion. Dort bin ich als Meister für die Edelstahlwellrohrproduktion verantwortlich. Wir fertigen Erzeugnisse sowohl im Kundenauftrag als auch für die innerbetriebliche Weiterverarbeitung".

     


    Mein Weg zu meibes

    "Ich bin seit über elf Jahren im Unternehmen tätig. Von Beginn an konnte ich den beeindruckenden technischen und produktiven Fortschritt bei meibes begleiten und auch mich parallel dazu in meinem Verantwortungsbereich immer weiterentwickeln".

    Was mir an meibes gefällt

    "Hier wird INNOVATION gelebt. Gleichzeitig ist die Arbeit mit den Kollegen ein echtes MITEINANDER. Und die KURZEN ENTSCHEIDUNGSWEGE geben zusätzlich einen Motivationsschub. Mein Fazit: Ich freue mich, ein Teil von meibes zu sein".

  • Jane Martin, Exportassistentin

    "Ich heiße Jane Martin, arbeite seit 2003 bei meibes und bin seit 2008 in der Abteilung Export tätig. Zuständig bin ich für die Auftragsabwicklung, die Erstellung der Zolldokumente, die Organisation der logistischen Belange und die Reklamationsbearbeitung. Außerdem erledige ich noch Assistenzaufgaben im Bereich Export und koordiniere das Miteinander in unserem Team."
    Mein Weg zu meibes
    "Eigentlich hatte ich zunächst „nur“ als Krankheitsvertretung bei meibes begonnen, konnte aber direkt im Anschluss im Deutschland-Vertrieb der Firma weitermachen. Aufgrund meiner Sprachkenntnisse äußerte ich irgendwann dann den Wunsch, in die Exportabteilung zu wechseln. Und das passierte auch schon bei der nächsten Gelegenheit."

    Was mir bei meibes gefällt
    "Der TEAMGEIST und das vorbildliche BETRIEBSKLIMA. Denn bei meibes herrscht ein wirklich kollegiales Miteinander. Und es wird auf die Wünsche und Bedürfnisse der Mitarbeiter eingegangen. Ich zum Beispiel kann durch flexible Arbeitszeiten meine Tätigkeit und das Leben als junge Mutter wunderbar verbinden."

  • Michael Blumensaat, MA für Lagerlogistik

    "Hallo, mein Name ist Michael Blumensaat. Ich bin bei meibes als Mitarbeiter in der Lagerwirtschaft tätig. Dort gehören u. a. die Koordination der Anlieferfahrzeuge, die Annahme von Ware, die Dokumentation und Erfassung eingehender Lieferungen und die Überwachung und Rückverfolgung bei Transportproblemen zu meinen Aufgaben. Also ein interessanter und ziemlich abwechslungsreicher Job."

    Mein Weg zu meibes

    "Bei meibes fing ich 2010 an, zunächst als Mitarbeiter in der Produktion auf Zeitarbeitsbasis. Ein Jahr später wechselte ich in die Qualitätssicherung. Im Herbst 2011 schließlich bekam ich eine Festanstellung als Mitarbeiter bzw. Sachbearbeiter in der Lagerwirtschaft. Aufgrund meiner Tätigkeiten in den verschiedenen Abteilungen konnte ich so in den vergangenen Jahren wertvolle Erfahrungen sammeln."

    Was mir an meibes gefällt

    "EIGENINITIATIVE, das Einbringen NEUER IDEEN und SELBSTSTÄNDIGKEIT – diese drei Dinge sind hier gern gesehen. Ebenso spürt man bei meibes WERTSCHÄTZUNG für die geleistete Arbeit. Auch über die KOLLEGEN kann ich NUR POSITIVES sagen: Sie sind freundlich und hilfsbereit und haben immer ein „offenes Ohr“ für Fragen und Probleme. Kurz gesagt: Ich bin stolz, ein Mitglied im meibes-Team zu sein".

  • Marlies Höer, Sachbearbeiterin Verkaufsinnendienst

    Ich heiße Marlies Höer. Als Sachbearbeiterin im Vertriebsinnendienst bin ich zum Beispiel für die Auftragsbearbeitung, die Kundenbestandspflege und die Bearbeitung von Reklamationen zuständig.

    Mein Weg zu meibes

    Bei meibes arbeite ich nun schon seit vielen Jahren. An dem Job interessierte mich unter anderem die Möglichkeit, engen Kontakt zu Menschen, sprich: Kunden, zu haben. Vom ersten Tag meiner Tätigkeit im Unternehmen erlebte ich eine ausgezeichnete Teamarbeit und eine hohe Kundenzufriedenheit mit den Produkten von meibes.

    Was mir an meibes gefällt

    Wie schon gesagt: Der Kundenkontakt macht mir sehr viel Spaß. Aber auch das EIGENVERANTWORTLICHE ARBEITEN und die VIELSEITIGKEIT meiner Aufgaben geben mir immer wieder aufs Neue „positive Energie“. Und nicht zu vergessen: der TEAMGEIST bei meibes. 

  • Martin Moczigemba, Country Manager OEM-Produkte/Technischer Vertrieb/Export

    "Seit 2014 arbeite ich bei meibes im technischen Vertrieb / Export vorrangig an OEM-Produkten, die für Key Accounts entwickelt und gefertigt werden. Gemeinsam mit meinem Team kümmere ich mich um die Abwicklung von der Produktidee bis zur Lieferung und bilde dabei die Schnittstelle zwischen Kunden, Entwicklungs-abteilung und Produktion."
    Mein Weg zu meibes
    "Nach meiner Ausbildung zum Gas-und Wasserinstallateur und einem erfolgreichen Studium zum staatlich geprüften Techniker für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik arbeitete ich mehrere Jahre in dieser Branche. Auf der Suche nach einem Unternehmen, das mir Weiterentwicklungsmöglichkeiten bot, stieß ich 2012 auf meibes und begann dort im OEM-Vertrieb Deutschland."

    Was mir an meibes gefällt
    "Durch die Arbeit bei meibes habe ich WERTVOLLE ERFAHRUNGEN sammeln können. Mit dem Wechsel in die Exportabteilung konnte ich mehr Verantwortung übernehmen und meinen GESTALTUNGSSPIELRAUM ERWEITERN. Die täglichen Herausforderungen motivieren mich unheimlich, genauso wie das tolle TEAMWORK."

  • Katharina Wugk, Empfangssekretärin

    Guten Tag, ich bin Katharina Wugk und ich arbeite im Bereich Empfang als Sekretärin. Mein Tätigkeitsfeld ist sehr abwechslungsreich und breit gefächert: Es reicht vom normalen Tagesgeschäft wie Korrespondenz und Telefonie über den Kundenempfang bis zur Organisation von Veranstaltungen und Schulungen.

     

    Mein Weg zu meibes

    Seit 2013 bin ich bei meibes tätig. Da ich ein kommunikativer Charakter bin, Freude am Umgang mit Menschen habe und über organisatorisches Geschick verfüge, sagte mir das Stellenangebot für eine Empfangssekretärin von Anfang zu. Denn es handelt sich dabei um eine für Kunden und Mitarbeiter gleichermaßen wichtige Schnittstelle im Unternehmen.

    Was mir an meibes gefällt

    Ich habe viel Spaß an meiner Arbeit. Dazu trägt besonders das KOOPERATIVE und KOLLEGIALE Umfeld bei. Es ist toll, in einem AUFGESCHLOSSENEN und FREUNDLICHEN Team etwas bewegen zu können. Ich kann voller Überzeugung sagen, dass ich mich als fester Bestandteil von meibes fühle.

  • Olaf Schwermer, Mitarbeiter Qualitätssicherung

    "Ich bin seit 2012 im Unternehmen und habe Anfang 2013 meine Stelle in der Abteilung Qualitätssicherung angetreten. Hier gehören die Bedienung einer 3D-Koordinatenmessmaschine, die Prüfung der bei uns gefertigten Panzerschläuche, die Reklamationsbearbeitung sowie das Lösen von Problemen, die während der Produktion auftreten, zu meinem Job."
    Mein Weg zu meibes
    "Nachdem ich ca. 20 Jahre in der Automobilbranche gearbeitet hatte, entschloss ich mich 2010 zu einer beruflichen Veränderung. Nach einer zweijährigen Umschulung zum Qualitätsfachmann bot meibes mir ein fünfmonatiges Praktikum an. Im Anschluss daran bekam ich meine heutige Anstellung in der Qualitätssicherung."

    Was mir bei meibes gefällt
    "
    Ganz klar das angenehme BETRIEBSKLIMA! Es hat sehr dazu beigetragen, dass ich mich schnell in die umfangreichen und anspruchsvollen Aufgabenstellungen einarbeiten konnte."

  • Swen Schulz, Leiter F&E/Hydraulik, Mechanik und Systemtechnik

    "Ich heiße Swen Schulz und bin seit 2003 Leiter des Bereiches Forschung und Entwicklung sowie der dazugehörigen Laborbereiche. Neben den „klassischen“ Aufgaben gehören zu meiner Tätigkeit z. B. die internationale, konzerninterne und übergreifende Projektarbeit, die Leitung des Patent- und Markenwesens und die Gestaltung von Weiterbildungsmaßnahmen für das Fachhandwerk."
    Mein Weg zu meibes
    Nach Abschluss meiner Lehre sowie dem Studium in den Fachrichtungen Maschinenbau und Versorgungstechnik kam ich 1996 zu meibes. Dort nahm ich rasch neue Aufgaben wahr – u. a. den Technischen Innendienst, das Product Management „Wohnungs- sowie Nah- und Fernwärmekompaktstationen“ sowie Leiter Sales and Product Management OEM – und qualifizierte mich schließlich 2003 für meine heutige Position.

    Was mir an meibes gefällt
    Die Aufgaben sind sehr VIELFÄLTIG und ABWECHSLUNGSREICH. Denn meibes ist als einer der Marktführer ein echter INNOVATIONSGEBER. Unbedingt erwähnen möchte ich auch das KOOPERATIVE und KOLLEGIALE ARBEITSUMFELD: Hier ist man gerne mit Begeisterung und Engagement „bei der Sache“.